21-jähriger Franzose begeistert in Troisdorf

Oft sieht man die spannendsten und hochklassigsten Matche auf den Nebenplätzen. So auch bei den TVM Open by TeReMeer 21 am Turniermittwoch. Auf Platz 6, als der junge Franzose Dan Added (21) auf den noch zwei Jahre jüngeren Italiener Mattia Bellucci (19) in der Hauptfeld Auftaktrunde traf. Es war ein ungeheuer intensives Match, voller Emotionen, in dem der an Position 3 gesetzte Dan Added (ATP 434) in den entscheidenden Augenblicken stabiler wirke und schließlich mit 4:6 6:4 und 7:6 die Oberhand belieht. Dan trainiert und lebt in Nizza seitdem er vom französischen Tennisverband nicht mehr vorrangig gefördert wird.

Denn mit 21 Jahren müssen die jungen Franzosen auf ihren eigenen Tennisbeinen stehen. „Ich mache jetzt mein eigenes Ding“, erzählt Dan, der neuerdings wieder von seinem Heimtrainer begleitet wird, den er nun schon seit über zwölf Jahren kennt. Einen überaus stabilen und willensstarken Eindruck hinterließ der sympathische Rechtshänder auch nach seinem Match im Gespräch mit Veranstalter Marc Raffel. „Das Leben als Tennisjungprofi setzt ein großes Maß an Disziplin und Eigenständigkeit voraus“, so Raffel. „Dies scheint mit bei Dan gegeben“. Einen guten Eindruck hinterließ auch der Topgesetzte Michael Geerts (BEL), immerhin die Nummer 359 der ATP Weltrangliste, bei seinem 6:0 6:2 Auftakterfolg gegen den Weissrussen Aliaksandr Bulitski.